Wie Stress und die Psyche Ihren Krebs beeinflussen

Es gibt vermutlich fast niemanden auf der Welt, der nie gestresst ist. Sei es die Arbeit, das Umfeld oder die Partnerschaft. Stress ist ein alltäglicher Begriff. Doch versteht jeder Mensch unter Stress das Gleiche? Unsere Annahme ist, dass bei jeder Person die Wahrnehmung von Stress unterschiedlich ist und verschiedene Auslöser hat. Doch wie wirkt sich der Stress auf den Krebs aus?

Im 3E Gesundheitszentrum für ganzheitliche Therapie spielt Energiearbeit eine wichtige Rolle, wenn nicht die wichtigste. Der Mensch hat eine große Kraft, die Kraft der eigenen Gedanken, der Emotionen und des Vorstellungsvermögens. Diese nutzen wir in unserem 3E Zentrum intensiv. Im Folgenden beantworten wir die Fragen, ob Stress Krebs auslösen kann und wie man mit Stress umgeht, wenn der Krebs schon da ist; was Sie tun sollten, um Ihre Gedanken positiv zu gestalten und was wir in unserem Zentrum in Hinsicht auf die sogenannte Energiearbeit tun.

Kann Stress Krebs auslösen?

Der Zusammenhang zwischen Stress und Krebserkrankung ist sehr komplex, weshalb es unzählige Studien und Meinungen dazu gibt. Negativ beeinflusst wird Krebs hingegen laut Vermutungen durch die Psyche bzw. Stress und negative Gedanken. Krebs ist eine chronische Erkrankung und somit ein Hinweis darauf, dass im Leben etwas nicht stimmt bzw. nicht in Balance ist – etwas tut uns nicht gut!

Allgemein bekannt ist, dass Stress krank macht. Dass das auch auf die Krankheit Krebs zutrifft, ist eine logische Schlussfolgerung daraus. Bei Stress wird zum Beispiel das Hormon Cortisol ausgestoßen, das laut einer Studie in der Fachzeitschrift „Nature” die Metastasenbildung bei Brustkrebs beschleunigt.

mutter umarmt krebskranke tochter © adobeStock/motortion

Was ist Krebs und was hat er mit der Psyche zu tun?

Die wissenschaftlich belegten Ursachen für Krebs liegen im Bereich des Erbguts, also in den Genen. Wenn dort Schäden entstehen, die nicht repariert werden können, bildet sich ein Ungleichgewicht, das Zellen unkontrolliert wachsen lässt. Besonders ein gesunder Lebensstil mit ausreichend Bewegung und einer gesunden Ernährung kann dem Krebs vorbeugen. Besonders giftig sind direkte Sonneneinstrahlung, Rauchen, Alkohol trinken, ungesunde Ernährung und Fettleibigkeit.

In unserem 3E Gesundheitszentrum beschäftigen wir uns neben gesunder Ernährung bzw. gesundem Lebensstil aber auch intensiv mit Ihren Gedanken. Gehen Sie in sich und fragen Sie sich: Was war die Ursache für meinen Krebs? Unserer Erfahrung nach hat jeder Krebs seine eigene Geschichte. Die nächste wichtige Frage ist: Wer sind Sie wirklich und was gibt Ihrem Leben Sinn und Bedeutung? Und die letzte bedeutende Frage: Was sind Ihre persönlichen Ziele und Wünsche für die Zukunft? Wir diskutieren diese Fragen mit Ihnen in einem geschützten Umfeld und unterstützen Sie bei der mentalen Bewältigung des Krebses.

Stressreduktion ist unerlässlich

Ein gesundes Stressmanagement, das heißt den Stress zu bewältigen, ist ein Lernprozess, den Sie im 3E Gesundheitszentrum angehen können. Der Abbau belastender Emotionen ist ebenso ein wichtiger Faktor. Diese Methode muss aber erst gelernt sein! Bei uns bekommen Sie die Fähigkeit, Ihren Stress abzubauen und gegen belastende Emotionen vorzugehen.

Wichtige Bausteine im 3E Gesundheitszentrum sind:

  • Vertrauen in Ihre Genesung stärken
  • Positiver Fokus in die Zukunft
  • Außergewöhnliche Visualisierungstechnik zur Selbstheilung
  • Selbstwert, Selbstliebe und Vergebung
  • Der Weg vom Opfer, zum Beobachter, zum Beeinflusser

Eine Woche im 3E Gesundheitszentrum für Klarheit, Fokus und Vertrauen

Unser stationäres Programm bietet Ihnen Ruhe und den Fokus auf sich selbst. Werden Sie sich bewusst, wer Sie sind, was Sie auf Ihrem Leben verbannen müssen und was Sie Ihrem Leben hinzufügen möchten. Mit uns erlernen Sie eine Reihe an Mentaltechniken, die Sie nach einem Aufenthalt ganz einfach selbst bzw. fast schon automatisch anwenden können. Kreieren Sie mit uns Ihren neuen Lebensplan und legen auch Sie Ihren inneren Hebel um. Sie möchten mehr über die alternative Krebstherapie erfahren? Dann heißen wir Sie im 3E  herzlich willkommen!